View Single Post
Old 12-19-2011, 07:00 AM   #1
footnote
Casting On
 
Join Date: Dec 2011
Posts: 1
Thanks: 0
Thanked 0 Times in 0 Posts
German Pattern Help Translation
I found a wonderful sock knitting kit in germany, unfotunately, my german is not that good yet. Also, this is my first time knitting socks. Here goes;

Das Bündchen:
Maschenzahl teilbar durch 4, es wird in Runden gestrickt, in einem Bund- oder Zopfmuster bis das Büundchen die gewüunschte Länge erreicht hat.

Die Ferse:
Die Ferse wird über die Hälfte der Maschenzahl, beginnend mit der 1. Ma, in Reihen glatt re gestrickt, d.h. Hinreihe re, Rückreihe li stricken. So viele Reihen stricken, wie Ma auf der Nadel sind.

Die Kappe:
Die Ma der Fersennadel in 3 gleiche Teile teilen. In jeder Hinreihe die letzte Ma des 2. Drittels mit der 1. Ma des 3. Drittels re verschränkt zusammenstricken in den Rückreihen die letyte Ma des 2. Drittels mit der 1. Ma des 3. Drittels li yusammenstricken. (Z.B. bei 24 Ma= 3x8 Ma; 15 Ma re, die 16. + 17. Ma re verschränkt zusammenstricken, wenden* 1 Ma wie zum Linksstricken abheben. 6 Ma li, 2 Ma li zusammenstricken, wenden, 1 Ma wie zum Rechtsstricken abheben. 6 Ma re. 2 Ma re verschränkt, wenden. Ab * noch 6 mal wiederholen, dann 1 Ma wie zum Linksstricken abheben, 6 Ma li, 2 Ma li zusammenstricken (= 8 Ma ). Sind die Ma des ersten und letyten Drittels auf-gebraucht, ist das Käappchen fertig.

Die Verbindung von Ferse und Spann:
Man verteilt die Käppchenma. auf 2 Nadeln und faßt jeder Seite die Randma längs der Ferse auf. So bekommt man die Verbindung zum Spann. An beiden Verbindungsstellen kann 1 Ma aufgenommen werden, damit der Übergang besser wird.

Das Abnehmen über den Spann:
Nun wird über alle Ma in Runden weitergestrickt, dabei werden für den Spann die 1. + 2. Ma der aufgefaßten Randma re des Käppchens re verschränkt zusammengestrickt u. li des Käppchens die beiden letzten aufgefaßten Randma re zusammengestr. In jeder 2. Runde solange widerholen, bis die ursprüngliche Maschenzahl (vor der Ferse) erreicht ist. Glatt re weiterarbeiten, bis zur Spitze.

Das Abnehmen der Spitze:
Die Abnehmrunden werden ermittelt indem die Ma-Zahl durch 4 geteilt wird. Die Ma werden wie bei der Ferse, in 2 Hälften geteilt. Es wird jewils die 2. + 3. Ma jeder Hälfte re verschränkt zusammengestrickt, die 2.-letzte und 3.-letzte Ma jeder Hälfte wird re usammengestrickt. Beim 1. Drittel der Abnehmrunden je 2 Runden ohne Abnehmen dazwischenstricken,dann in jeder Runde abnehmen. Durch die restlichen 4 oder 6 Ma den Arbeitsfaden ziehen, zusammenziehen und vernähen.

If the instructions dont make sense, i was also given a chart of various shoe sizes, and the specific stitches required.

Many thanks to whomever does this big favour for me
footnote is offline   Reply With Quote